Empfohlener Beitrag

Willkommen auf Peanuts Seite!

Herzlich Willkommen auf einem weiteren Blog von Blogger.com ! Ich werde hier regelmäßig Rezensionen und andere Dinge über Bücher posten. Als...

Freitag, 18. November 2016

Rezension: "Raven Stone - Wenn Geheimnisse tödlich sind" - Joss Stirling

[Hier erhältlich]



Titel: "Raven Stone - Wenn Geheimnisse tödlich sind"

Autorin: Joss Stirling

Übersetzerin:
Michaela Kolodziejcok

Genre: Belletristik/Liebesroman

Verlag:
dtv

Klappentext Dtv:
,,Seltsame Dinge gehen vor sich an dem Eliteinternat, das Raven Stone besucht. Schüler verschwinden spurlos, ihre beste Freundin wendet sich plötzlich von ihr ab. Also beschließt Raven, der Sache auf den Grund zu gehen. An ihrer Seite: der neue Mitschüler Kieran. Er ist superintelligent und weiß einfach alles – und geht Raven damit zunächst ziemlich auf die Nerven. Zunächst..."

Zum Buch
:
Das Buch erschien am 01. November 2014 zum ersten Mal auf Deutsch, am 11. November 2016 erschien die 2. Auflage mit 416 Seiten. Das Buch ist ab 12 Jahren freigegeben und kostet in Deutschland als Hardcover Ausgabe 16,95€, als Taschenbuch 9,95€ und als eBook 7,99€.

ISBN
978-3-423-71706-9 

Rezension:
Joss Stirling ist einfach bewundernswert. Jedes ihrer Bücher hat mich bisher positiv beeindruckt und auch "Raven Stone" ist ein unfassbar gut geschriebenes Buch. Ich habe es vom Anfang bis zum Ende genossen zu Lesen und die Wörter quasi nur so aufgesogen. "Raven Stone" gehört definitiv zu den Büchern, die ich mehrmals lesen würde.
Joss Stirling fesselt ihre Leser, indem sie Liebe, Abenteuer und Krimi in ein einziges Buch packt.

Während des Lesens habe ich mich immer wieder gewundert, wie eine Person auf solch tolle Ideen kommen kann. Es ist raffiniert, logisch, berührend und extrem spannend verfasst. Der darin vorkommende Kriminalfall ist perfekt durchdacht und doch sehr komplex, sodass man als Leser/in stets weiterlesen möchte, um zu wissen, was da wirklich vor sich geht. Die Idee mit der YDA, eine Einheit wo zwei Charaktere des Buches ausgebildet werden, finde ich wirklich brillant, ebenso wie die Namen der verschiedenen Einheiten.
Dadurch, dass ich das Buch nicht zur Seite legen konnte, waren die 416 leider sehr schnell verschlungen.

Die Liebesgeschichte von Raven und Kieran ist eine wirklich schöne Nebensache im Buch. Es rührte mich wie die beiden sich näherkommen und kennenlernen. Jedes Gefühl, was die beiden beschreiben, konnte ich als Leserin mitempfinden oder nachvollziehen. Raven und Kieran sind ein märchenhaftes Traumpaar, welches Probleme gemeinsam meistert, und gerade das, macht es so entzückend. Die Liebe der beiden ließ mich träumen und seufzen, obwohl ich diesen Aspekt des Buches eigentlich fast gar nicht überspitzt finde. Es ist eine Teenager-Romanze, die das Herz eines Mädchens berührt und die einen zum Lächeln bringt.

Raven Stone spielt in dem Roman den Sündenbock, wobei ich glaube, dass Joss Stirling generell zeigen möchte wie hart die Gesellschaft sein kann. Geprägt von Mobbing, Ausstoßung und Hass hat es mancher Schüler/manche Schülerin nicht ganz so leicht. Egal, ob es an einer Gehirnwäsche liegt oder nicht, die Menschen können grausam und rücksichtslos sein, wenn es um das Ansehen geht. Da kann es schon mal passieren, dass man einst beste Freunde hängen lässt und verrät. Allerdings veranschaulicht Stirling auch sehr gut, dass es immer jemanden gibt, der sich für einen einsetzt; auch, wenn es ein mutmaßlicher Fremder sein mag.

Das Ende des Buches war zwar vorhersehbar, allerdings wirklich sehr schön. Es gibt Bücher, bei denen ist es einem egal, ob man das Ende bereits zu Beginn kennt, denn der Inhalt zählt viel mehr, da dieser einfach fesselnd ist. Und "Raven Stone - Wenn Geheimnisse tödlich sind" ist genau eins von diesen Büchern. Ehrlicherweise habe ich an Joss Stirlings Werk nichts zu bemängeln und kann es nur empfehlen.

Ich lege dieses Buch jedem zu Herzen, der in eine Welt eintauchen möchte, wo die knallharte Realität auf etwas Fantasie, Aktion und Liebe trifft. Hiermit schließe ich mich der Altersangabe von Dtv an und bedanke mich ebenso herzlich bei ihnen, dass sie mir dieses wundervolle Buch zur Verfügung gestellt haben.

Peanut xx

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen